Anprobe!

Bevor Sie loslegen:

Sie können mit Ihrem Hund zu uns kommen und die verschiedenen Modelle und Grössen anprobieren! Termine nach Vereinbarung!

 

Ebenso stellen wir nach vorheriger Absprache (!) Auswahlpakete mit mehreren Modellen für Sie zusammen. Voraussetzung ist, dass Sie sich als Kunde/Kundin im Shop registriert haben. Die nicht passenden Modelle können Sie zurückschicken, die Kosten der Rücksendung tragen Sie selbst.

 

 

Die richtige Grösse bestimmen:

 

Länge:

Messen Sie von der Nasenspitze bis ca. 1-3 cm vor die Mitte der Augen, dort wo das Ende des Korbes oder des Nasenpolsters aufliegen soll. Bei kurzen Schnauzen messen Sie bis ca. 1 cm vor die Augen, bei langen Schnauzen ca. 2-3 cm.

 

Umfang:

Der Schnauzenumfang soll locker, aber anliegend gemessen werden, dort wo der Maulkorb aufliegen wird.

 

Wichtig! Zugaben zum gemessenen Umfang beachten!

Bei den meisten Herstellern / Maulkorbmodellen müssen Sie eine jeweils individuelle Zugabe zum gemessenen Umfang berechnen, um die richtige Grösse für Ihren Hund zu bestimmen. Wenn Sie die Zugabe  nicht beachten, ist der Maulkorb zu eng! Eine entsprechende Anleitung ist in der jeweiligen Beschreibung des Modells immer angegeben!

 

 

Der passende Maulkorb...

soll locker auf dem Nasenrücken liegen. Vom Korb zur Nase, zu den Augen und auch seitlich zu den Backen soll immer etwas Platz sein. Der Maulkorb darf nicht dauerhaft die Nase berühren, in die Augen rutschen oder am Kopf drücken. Das wird vom Hund als sehr unangenehm empfunden und er wird den Maulkorb nicht entspannt tragen!

 

 

Empfehlungen / Bezeichnungen nach Hunderassen...

sind von den Herstellern übernommen und legen Durchschnittswerte zugrunde, die längst nicht auf alle Hunde einer Rasse zutreffen. Lassen Sie sich davon also nicht irritieren! Entscheidend für den passenden Maulkorb sind immer die individuellen Masse Ihres Hundes!

 

 

Gesundheit und Sicherheit

Der Hund MUSS im Maulkorb unbedingt bequem hecheln können!!! Ist der Maulkorb zu eng oder schlecht belüftet, kann das für den Hund lebensbedrohlich werden und ist schlicht Tierquälerei!

Bei sportlichen Aktivitäten "mit Maulkorb" muss der Hund daher einen dafür besonders geeigneten Coursing- oder Rennmaulkorb tragen!

Überprüfen Sie bitte vor jedem Anlegen die Unversehrtheit des Maulkorbs!

Bitte lassen Sie Ihren Hund mit angelegtem Maulkorb nie unbeaufsichtigt!